Musikvermittlung

Ritmos andinos

Musik und Tanz aus Peru

Gruppenfoto des Ensembles
Foto: Emil Zander

Ort
Tuppenhof (Kaarst)
Anfahrt

Karten
Eintritt frei

kostenfrei, bitte per E-Mail anmelden:

Bei ungünstiger Wetterlage wird das Konzert in die Scheune verlegt.

Ritmos andinos

Ein musikalischer Streifzug auf den Spuren des Bischofs Jaime Martínez Compañón, der im 18. Jahrhundert jahrelang Peru bereiste, um die dort lebenden Menschen kennenzulernen. Ein von Juan Carlos Navarro moderiertes Konzert, das im Bauerngarten des Tuppenhofes wie eine Zeitmaschine mit Klängen und Tänzen durch mehrere Jahrhunderte peruanischer Kultur führt.

Die Musik Perus speist sich aus drei großen Quellen: Die europäischen Eroberer und Missionare brachten ihre Musikinstrumente und Harmonien mit in die Neue Welt. Diese trafen dort auf die Tonsysteme, Klangvorstellungen und Instrumente der andinen Hochkulturen. Schließlich brachten die aus Afrika verschleppten Sklaven ihr reiches musikalisches Erbe mit, das unter anderem zur komplexen Rhythmik der peruanischen Musik beitrug.

Künstler

Kathy Molina | Tanz
Anette Maiburg | Flöte & Projektleitung
Juan Carlos Navarro | Gitarre & Moderation
Alexander Morsey | Kontrabass
Pablo Sáez | Percussion

Zurück