Norma Magalhães

Tänzerin

Die in Brasilien geborene Tänzerin Norma Magalhães studierte mit einem Stipendium der Akademie des Tanzes Mannheim bei Birgit Keil und Eric Blanc an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim und sammelte ihre ersten Bühnenerfahrungen am Badischen Staatstheater Karlsruhe, wo sie in verschiedenen klassischen Balletten zu sehen war, so u.a. in „Schwanensee“, „Giselle“, „Der Nussknacker“ und „La fille mal gardée“. 2013 trat sie ihr erstes Festengagement beim Thüringer Staatsballett an und übernahm seitdem zahlreiche Solorollen in Choreographien des klassischen und modernen Repertoires. Sie ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe, so z.B. des Tanzolymp Berlin, des Brasilia International Dance Seminar und des Joinville Dance Festivals, Brasilien. Seit der Spielzeit 2015/16 ist Norma Magalhães Mitglied des Balletts am Rhein und tanzte in Balletten von u.a. Martin Schläpfer, Hans van Manen, Jerome Robbins und Hubert Essakow.

← Zurück