Konzert

Metamorphosen

Verwandlung in Wort und Klang

Gruppenfoto der Musiker*innen
Foto: Emil Zander

Ort
Neanderkirche (Düsseldorf)
Anfahrt

Karten
25€, erm. 15€

Tickets erhältlich:

Online: www.westticket.de oder
telefonisch: 0211 27 40 00 und
in allen bekannten Vorverkaufsstellen

Ticket-Preise: 25 € | ermäßigt: 15 € (zzgl. Servicegebühren)

Allgemeine Infos zu Karten & Services

Wichtig: Sollten die Veranstaltungen aufgrund der dann aktuellen Corona-Bestimmungen nicht stattfinden können, erhalten Sie den reinen Ticketpreis (ohne Servicegebühren) zurück. Karten können dort zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden.

Karten ab 2. Mai über www.westticket.de erhältlich, bei den west:ticket-Vorverkaufsstellen sowie bundesweit durch alle west:ticket-Partner. Alle Ticket-Informationen und -Preise finden Sie bei den jeweiligen Konzerten.

Vorverkaufsstellen in Ihrer Nähe sind z.B.:
• Neuss: Tourist Info, Büchel 6, 41460 Neuss
• Düsseldorf: Hollmann Presse, Schadowstr. 11, 40212 Düsseldorf
• Köln: KölnMusikTicket, Roncalliplatz, 50667 Köln
• Mönchengladbach: Hall of Tickets, Alter Markt 9, 41061 Mönchengladbach

Die Konzerte auf Schloss Dyck, Tuppenhof und dem Rittergut Birkhof finden als Open Air-Events im Freien statt. Denken Sie bitte an entsprechende Kleidung. Bei ungünstiger Witterung werden alle Konzerte, außer das in der Kulturbühne Hoher Busch in Viersen, nach innen verlegt.  

Bei witterungsbedingter Verlegung der Konzerte in Schloss Dyck nach innen verlieren die Schönwetterkarten (= Kategorie B) ihre Gültigkeit. Es wird Ihnen der reine Ticketpreis (ohne Servicegebühren) zurückerstattet. Bitte wenden Sie sich an die Vorverkaufsstelle, bei der Sie Ihre Tickets erworben haben. Die Tickets der Kategorie A gelten in Schloss Dyck bei jedem Wetter für innen oder außen! Ob das Konzert innen oder außen stattfinden, erfahren Sie spätestens drei Stunden vor Konzertbeginn unter: niederrhein-musikfestival.de.

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn, falls das Konzert nicht ausverkauft ist. Nur Barzahlung möglich (außer im Robert-Schumann-Saal)!

Rücknahme oder Umtausch verbindlich bestellter oder gekaufter Karten ist nicht möglich. Der Konzertsaal wird jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn geöffnet. Sie haben freie Platzwahl (außer im Robert-Schumann-Saal).

Besetzungs- und Programmänderungen bleiben vorbehalten. Jede Art von Bild- und Tonaufnahmen ist untersagt!

Auskünfte über den Kartenverkauf erhalten Sie ausschließlich bei west:ticket (Tel.: 0211-274000). Bitte beachten Sie, dass das Festivalbüro nicht immer besetzt ist und Sie uns bitte nur bei dringlichen Fragen kontaktieren.

Antworten auf die allermeisten Fragen finden Sie unter www.niederrhein-musikfestival.de oder über west:ticket (Tel.: 0211-274000).

In dringenden Fällen darüber hinaus erreichen Sie uns telefonisch unter 0177-3395848 oder unter der E-Mail-Adresse .

Metamorphosen

Ein selbstverliebter Jüngling, der sich in eine Blume verwandelt. Eine Najade, die zum Schilfrohr wird, aus dem Gott Pan dann eine Flöte schneidet. Ovids sprichwörtliche „Metamorphosen“ beeinflussen bis in die Gegenwart Dichtung, Malerei, Skulptur und Theater.

Das Programm „Metamorphosen“ greift den Gedanken der Verwandlung auf und lässt Werke der Klassik ihre ursprüngliche Gestalt verändern, indem es sie für improvisierende Veränderungen und Einflüsse aus Jazz und außereuropäischen Traditionen öffnet.

Dabei ergibt sich die Möglichkeit, die Musik ganz neu zu betrachten – insbesondere im Zusammenklang mit literarischen Fragmenten, die einen Bogen von Ovids antiken Texten über Wilhelm Müllers Winterreise, Hermann Hesses Piktors Verwandlungen und Friedrich Rückert zu Leonard Bernstein und Bruno Goetz schlagen.

Künstler

Eleanor Freeman | Tanz
Jürgen Hartmann | Lesung

Anette Maiburg | Flöte & Projektleitung
Pascal Schweren | Klavier
Caspar van Meel | Kontrabass
Fethi Ak | Percussion

Martin Chaix | Choreographie
Axel Fuhrmann | Dramaturgie
Christoph König, Pascal Schweren | Arrangements

Zurück