Konzert

Zauber der Alhambra - Musik, Tanz und Poesie aus Spanien

Neuproduktion des NRMF 2021

Portrait Katja Heinrich
Foto: Oliver Betke

Ort
Rittergut Birkhof | OPEN AIR (Korschenbroich)
Anfahrt

Karten
25€, erm. 15€

Ticket-Preise: 25 € | ermäßigt: 15 €
(zzgl. 10% VVG und evtl. Servicegebühren)

Bei ungünstiger Wetterlage wird das Konzert nach innen verlegt, alle Karten behalten ihre Gültigkeit.

Tickets erhältlich:

Allgemeine Infos zu Karten & Services

Wichtig: Sollten die Veranstaltungen aufgrund der dann aktuellen Corona-Bestimmungen nicht stattfinden können, erhalten Sie den reinen Ticketpreis (ohne Servicegebühren) zurück. Karten können dort zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden.

Karten für alle Konzerte (außer für Rosani Reis Familientrio (4.9.2021 in Kaarst) und ¡Bomba! (13.7.2021 in Viersen) sind über www.westticket.de erhältlich, den west:ticket-Vorverkaufsstellen sowie bundesweit durch alle west:ticket-Partner. Alle Ticket-Informationen und -Preise finden Sie bei den jeweiligen Konzerten.

Vorverkaufsstellen in Ihrer Nähe sind z.B.:
• Neuss: Tourist Info, Büchel 6, 41460 Neuss
• Düsseldorf: Hollmann Presse, Schadowstr. 11, 40212 Düsseldorf
• Köln: KölnMusikTicket, Roncalliplatz, 50667 Köln
• Mönchengladbach: Hall of Tickets, Alter Markt 9, 41061 Mönchengladbach

Die Konzerte auf Schloss Dyck, Kulturbühne Hoher Busch, Tuppenhof und dem Rittergut Birkhof finden als Open Air-Events im Freien statt. Denken Sie bitte an entsprechende Kleidung. Bei ungünstiger Witterung werden alle Konzerte, außer das in der Kulturbühne Hoher Busch in Viersen, nach innen verlegt.  

Bei witterungsbedingter Verlegung der Konzerte in Schloss Dyck nach innen verlieren die Schönwetterkarten (= Kategorie B) ihre Gültigkeit. Es wird Ihnen der reine Ticketpreis (ohne Servicegebühren) zurückerstattet. Bitte wenden Sie sich an die Vorverkaufsstelle, bei der Sie Ihre Tickets erworben haben. Die Tickets der Kategorie A gelten in Schloss Dyck bei jedem Wetter für innen oder außen! Ob das Konzert innen oder außen stattfinden, erfahren Sie spätestens drei Stunden vor Konzertbeginn unter: niederrhein-musikfestival.de.

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn, falls das Konzert nicht ausverkauft ist. Nur Barzahlung möglich (außer im Robert-Schumann-Saal)!

Rücknahme oder Umtausch verbindlich bestellter oder gekaufter Karten ist nicht möglich. Der Konzertsaal wird jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn geöffnet. Sie haben freie Platzwahl (außer im Robert-Schumann-Saal).

Besetzungs- und Programmänderungen bleiben vorbehalten. Jede Art von Bild- und Tonaufnahmen ist untersagt!

Auskünfte über den Kartenverkauf erhalten Sie ausschließlich bei west:ticket (Tel.: 0211-274000). Bitte beachten Sie, dass das Festivalbüro nicht immer besetzt ist und Sie uns bitte nur bei dringlichen Fragen kontaktieren.

Antworten auf die allermeisten Fragen finden Sie unter www.niederrhein-musikfestival.de oder über west:ticket (Tel.: 0211-274000).

In dringenden Fällen darüber hinaus erreichen Sie uns telefonisch unter 0177-3395848 oder unter der E-Mail-Adresse .

Zauber der Alhambra - Musik, Tanz und Poesie aus Spanien

Im 19. Jahrhundert wurde Spanien zum Ziel kulturaffiner Reisender, die abseits des heutigen Massentourismus in Landschaften und Gemäuern das suchten, was sie zu Hause verloren zu haben 
glaubten. Anhand des berühmten Reiseberichtes, den Washington Irving bei seinem Aufenthalt in der Alhambra verfasste, entführt das Niederrhein Musikfestival auf einer Zeitreise durch spanische Musik.

Vom Renaissance-Meister Diego Ortiz über die Zarzuela, die spanische Operette, bis hin zu den Erfindern der klassischen spanischen Musik und Werken, die von Spanien inspiriert wurden. In eigens entstandenen Arrangements, die tänzerisch in Bewegung versetzt werden, verschwimmen die Grenzen zwischen Kunst und traditioneller Musik und zeigen den Mythos Spanien aus neuer Perspektive!

Künstler

Katja Heinrich | Lesung
Norma Magalhães | Tanz

Anette Maiburg | Flöte & Projektleitung
Klaus Jäckle | Gitarre
Friederike von Krosigk | Kastagnetten

Martin Chaix | Choreographie
Axel Fuhrmann | Dramaturgie

Zurück